Leadership

Impulse - Seminare - Lehrgänge - Coaching

AKTUELL

Begleitung von Führungskräften in Krisenzeiten 

Führungskräfte sind in Krisenzeiten fachlich und psychisch extrem gefordert. Einerseits ist aufgrund laufend wechselnder Anforderungen ihre fachliche Erfahrung und Kompetenz sehr gefragt, andererseits sind sie als Führungskräfte gefordert ihren Mitarbeiter*innen in Krisensituationen den notwendigen Halt und die begleitende Unterstützung bieten. Sie sind plötzlich zu Krisenmanager*innen geworden, die Herausforderungen bewältigen sollen, für die es nicht einmal annähernd erprobte Bewältigungsansätze gibt. Das kann kräftig an die Substanz gehen und braucht begleitende Reflexionspartner, um für sich selbst die innere Klarheit und Handlungssicherheit bewahren zu können und für ihre Mitarbeiter*innen selbst gesunde und stabile Partner zu bleiben.

  • Coaching für Führungskräfte in Krisensituationen
  • Persönliche und psychologische Begleitung bei speziellen Führungsfragen
  • Umgang mit Menschen in Ausnahmesituationen
  • Die persönliche Resilienz stärken, eigene herausfordernde Themen bearbeiten und gestärkt aus der Krise gehen.
  • Die Lernerfahrungen aus der Krisensituation bewusst machen, neue Handlungsmöglichkeiten erkennen und im Praxisalltag nutzen können.

Grundlagen des Führens (face to face)

  • Von der Mitarbeiterrolle in die Führungsrolle
  • Will ich wirklich Führungskraft sein? Bereitschaft auf dem Prüfstand
  • In die Führungsrolle wachsen und die Rolle annehmen
  • Motivation und Delegation
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Mitarbeiter-Gespräche sinnvoll führen
  • Heikle Gespräche führen und fragende Gesprächsführung
  • Arbeiten mit Gruppen und Teams
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Fremdverstehen und lernen über Feedback
  • Selbstmanagement und persönliche Positionierung
  • Selbstreflexionskompetenz für Führungskräfte
  • Umgang mit Krisen und Belastungssituationen
  • Stress und Burnout, Salutogenese und Resilienz
  • Von der Problem- zur Lösungsorientierung
  • Resilienzentwicklung und Krisenbewältigung 

Grundlagen des Führens (Online-Kurse)

  • Von der Mitarbeiterrolle in die Führungsrolle
  • Will ich wirklich Führungskraft sein? Bereitschaft auf dem Prüfstand
  • In die Führungsrolle wachsen und die Rolle annehmen
  • Motivation und Delegation
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Mitarbeiter-Gespräche sinnvoll führen
  • Heikle Gespräche führen und fragende Gesprächsführung
  • Arbeiten mit Gruppen und Teams
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Fremdverstehen und lernen über Feedback
  • Selbstmanagement und persönliche Positionierung
  • Selbstreflexionskompetenz für Führungskräfte
  • Umgang mit Krisen und Belastungssituationen
  • Stress und Burnout, Salutogenese und Resilienz
  • Von der Problem- zur Lösungsorientierung
  • Resilienzentwicklung und Krisenbewältigung 

Souverän führen – Führung Vertiefung 

  • Teams zu „High-Performance“-Teams entwickeln
  • Lebenphasenorientiertes Führen
  • Positionierungsstärke und Mehrperspektivität
  • Heikle Führungssituationen souverän meistern 
  • Durch Delegieren Motivation und Eigenverantwortung fördern
  • Krisenkompetenz und Konfliktmanagement
  • Motivation durch Feedback
  • Mitarbeiterpotenziale erkennen und gezielt nutzen
  • Umgang mit Veränderungssituationen (Change)
  • Motivation durch Delegieren und Feedback

Führung 4.0 – Vorbereitung auf die Zukunft

  • Führungskraft in dynamischen Zeiten
  • Hohe innere Flexibilität und Positionierungsstärke
  • Umgang mit Veränderungssituationen (Change)
  • Diversity-Management und die exzelenten Chancen in der Vielfalt
  • Was Sie aus Krisen- und Scheitererfahrungen lernen können
  • Bewusstes Führen durch hohe Reflexionskompenenz
  • Selbstmanagement und Achtsamkeit
  • Gesund führen und gesund bleiben
  • Resilienz- und Krisenkompetenzentwicklung
  • Teams zu „High-Performance“-Teams entwickeln

Führung braucht Persönlichkeit

  • Selbstreflexionskompetenz für Führungskräfte
  • Bewusstes Führen durch Selbst-Reflexionskompenenz
  • Unternehmerisches Denken und eigenverantwortliches Handeln
  • Rollenklarheit und Positionierungsstärke
  • Wirkungsvoll führen durch Achtsamkeit
  • Selbstmanagement und persönliche Positionierung
  • Krisenkompetenz und Resilienzentwicklung

 Resilienz und Krisenkompetenz festigen

  • Umgang mit … Sich selbst differenziert reflektieren können 
  • Persönliche Stärken und Entwicklungsfelder kennen
  • Über Gefühle und emotionale Befindlichkeiten offen sprechen können
  • Die eigenen Resilienzfaktoren kennen und bewusst nutzen können
  • Im Schlechten auch das Gute sehen können
  • Den eigenen Empfindungen vertrauen können
  • Den Mut haben, sich auf Neues, Unbekanntes einzulassen

 Formate in der Führungskräfteentwicklung

Impuls-Reihen, Seminare, Lehrgänge und Coachings werden im Rahmen von Führungskräfte-Entwicklungsprogrammen eingesetzt. Es handelt sich dabei um unterschiedliche begleitende Formate, die die teilnehmenden Führungskräfte in ihrem individuellen Entwicklungsprozess unterstützen sollen. Ziel ist dabei, dass in einem ersten Schritt die vorhandene Potenziale und Entwicklungsfelder bewusst gemacht werden. Dazu braucht es Reflexionssequenzen, um das grob vorhandene Selbstbild über Potenziale und Kompetenzen zu schärfen und Lernfelder zu Tage fördern. Hier sind offene, dialogische Auseinandersetzungsprozesse über vorhandene Stärken und Schwächen – vor dem Hintergrund eines idealtypischen Führungsleitbildes – und der Einsatz von Selbstanalyse-Tools und Feedback-Sequenzen sehr hilfreich. Nach einer ersten Standortbestimmung geht es zu den eigentlichen Führungsthemen, die themenspezifisch und den Teilnehmer*innen-Gruppen angepasst aufbereitet werden.

Da die vorhandenen Potenziale und Entwicklungsfelder bei den Teilnehmer*innen erfahrungsgemäß recht unterschiedlich ausgeprägt sind, geht es einerseits darum, die Führungskräfte in ihren bereits vorhandenen Führungskompetenzen zu stärken und diese Vielfalt vorhandener Kompetenzen für die Entwicklung erweiterter Handlungsmöglichkeiten zu nutzen. Ziel ist es, frühzeitig zu lernen, auf die eigenen Kompetenzen zu vertrauen und die eigenen Noch-Schwächen zu kennen und zu wissen, wer mich neben dem Trainer oder Coach in meiner Weiterentwicklung als Führungskraft aus dem eigenen Umfeld am besten unterstützen kann.

In meinem Selbstverständnis verstehe ich mich also maximal als Impulsgeber, der die Teilnehmer*innen dabei unterstützt, weitere Entwicklungsschritte zu machen und neue Handlungsoptionen für sich selbst auszuloten, um dann eigenverantwortlich und mit kollegialer Unterstützung  den eigenen Entwicklungsweg konsequent weiterzugehen.

Führungswerkstatt

  • Es werden Grundlagen und Modelle zum Thema Führung vermittelt.
  • Es werden konkrete Fallsituationen aus dem Führungsalltag bearbeitet.
  • Es werden mit der Methode der kollegialen Fallarbeit vielfältige konkrete Lösungsansätze  erarbeitet.
  • Es werden Fragestellungen und Anliegen der Teilnehmer*innen bearbeitet.
  • Es wird das Führungswissen verfeinert und vielfältige Handlungsoptionen generiert.
  • Der Praxisbezug und die konkrete Anwendbarkeit stehen im Vordergrund.
  • Es können heikle Gesprächssituationen und Interventionsansätze geübt werden.

Führungskräfte-Entwicklungs-Programme – Grundlagen Führung kompakt

Es werden die Grundlagen zum Thema Führung in vier mindestens zweitägigen Blöcken vermittelt und es werden parallel dazu Vorsätze und Praxisvorhaben evaluiert und die Erfahrungen damit reflektiert. Beispiel für den Aufbau:

Vertiefende Einzelseminare oder Seminarreihen

Jede der angeführten Themenkreis kann einzeln oder im Bündel mit anderen als Seminar durchgeführt werden. Je nach Anliegen können die gewählten Themen als Impulse ab einem halben Tag oder mit vertiefender Bearbeitung in 2-3-Tagesseminaren aufbereitet werden. Viele dieser Inhalte lassen sich auch als Onlineseminare  buchen.

Impulse und Workshops

Die Mischung aus theoretischen Impulsen und der Möglichkeit einen Bezug zu eigenen praktischen Erfahrungen herzustellen, bewährt sich nun besonders auch bei Veranstaltungen, die online durchgeführt werden. Die theoretischen Impulse konzentrieren sich auf die Kernbotschaften rund um ein Thema (z.B. “Reflexionskompetenz”, “Positionierungsstärke”, “Gesprächsführung”), der Praxisbezug wird über persönliche Reflexionssequenzen über Unterstützungsfragen, den dialogischen Austausch über konkrete Praxissituationen, Fallbeispiele und gemeinsam generierte Lösungsvarianten hergestellt. Ziel ist immer die Erweiterung der persönlichen Perspektive und der eigenen Handlungsmöglichkeiten und die Ermutigung zum Ausprobieren von neuen Erkenntnissen in der Alltagspraxis.

 

Herangehensweisen • Selbstverständnis • Erfahrung

Führung … Du musst es wirklich wollen

Eine gute Führungskraft zu sein ist ein laufender Entwicklungsprozess und verlangt harte Arbeit … 

  • an Haltungen und Grundüberzeugungen
  • an Standpunkten und Perspektiven
  • an der individuellen Begeisterung für Entwicklungen
  • am Ausloten von persönlichen Grenzen und Möglichkeiten
  • am Glauben an sich selbst
  • an der persönlichen Positionierungsstärke
  • am ehrlichen Interesse für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • am achtsamen Umgang mit sich selbst und anderen
  • am Respekt und der Wertschätzung für die Sichtweisen und Qualitäten von Mitmenschen, sowie 
  • am Vorgeben und Einfordern von Entwicklungsrichtungen
  • am Erlernen von Interventionstechniken, Kommunikations- und Führungstools

Sprache der Zielgruppe sprechen

  • Als Berater mit technischer Grundausbildung spreche ich die Sprache der Industrie und kann technische Denkweisen gut nachvollziehen. 
  • Als Psychotherapeut spreche ich die Sprache der Menschen mit ihren Empfindungen und Gefühlen, und verstehe, was sie im Innersten bewegt. 
  • Als langjähriger Vortragender an Universitäten und Fachhochschulen spreche ich die Sprache der Wissenschaft und die Sprache der jungen Menschen.

In diesen unterschiedlichen Systemwelten habe ich gelernt, Ereignisse, Verhaltensweisen und die Komplexität von Phänomene differenziert und kritisch zu betrachten und die Beweggründe verschiedenster Generationen, sowie sozialer, kultureller und fachlicher Gruppierungen, zu verstehen.

Langjährige Erfahrung

  • 30 Jahre mit der Entwicklung von Führungskräften aus unterschiedlichsten Perspektiven beschäftigt
  • 15 Jahre Führungskraft in unterschiedlichen Positionen
  • 10 Jahre war HR-Manager
  • Seit über 25 Jahren beratend und begleitend tätig 
Ich habe mit verschiedensten Zugängen experimentiert,  Modelle ausprobiert und weiterentwickelt. Ich durfte in meiner begleitenden Tätigkeit als Berater, Trainer und Coach viele äußerst erfolgreiche Veränderungen und Entwicklungen miterleben. Die Bereitschaft, ständig mit Veränderungen rechnen zu müssen und für jede neue Situation angemessene Ansätze entwickeln zu zu dürfen hat mich jung und weltoffen gehalten.
Scroll to Top